Shownotes

Staffel 2/Season 2

Season 2/Episode 1: Selbstliebe vs. Selbsthass 

Das Thema Selbstannahme und Selbstliebe ist bei vielen Frauen entweder ein Dauerthema oder ein wiederkehrendes Thema. Und sehr häufig hat das Thema mit unserem Körper zu tun. Ich wollte mich von einer reiferen Frau inspirieren lassen und von ihren erprobten Tipps für ganz praktische Übungen gegen den Selbsthass profitieren. Gabriella Bonalumi, Seelsorgerin und eine, die schon viele Schritte weiter ist, hat mir einen wertvollen Einblick in ihre Geschichte und ganz viel Hoffnung gegeben. Eine echt inspirierende Begegnung mit einer wahrhaft vorbildlichen Frau! Nebenher haben wir auch offen über Vergleichen und Essverhalten sprechen können… - ich war von diesem Gespräch sehr aufgestellt und inspiriert - hoffe, es geht euch auch so.

Hier Gabriellas Identitätskarte:

 

Das Buch das Enneagramm findet ihr hier*- Gabriella empfahl mir auch zusätzlich die App, mit der ich sehr gerne unterwegs bin.

Das Buch von Shaune Niequist “Einfach ich sein” findet ihr hier.*

 

Season 2/Episode 2: Wie kann ich ein freudiger Mensch werden, ganz egal, wie mein Leben ist?

In Zeiten wie diesen ist es nicht immer ganz einfach, nicht in Trauer oder depressiven Gedanken zu versinken. Deswegen habe ich uns eine Expertin für Freude eingeladen, von der wir eine Stunde lang Tipps bekommen, wie wir ein freudiges Leben führen können und zwar - und das ist das Spannende: Ganz egal, wie unsere Umstände sind. Christa Näf hat nämlich viel erlebt: Krankheit, den Verlust eines Babys, schwierige Arbeits- und Familienbedingungen. Und trotzdem ist sie eine der freudigsten Frauen, die ich kenne! Also gut zuhören und von dieser Heldin der Dankbarkeit, der Ermutigung und des Festhaltens lernen!

Hier geht es zur Zeitschrift Aufatmen und hier zur Zeitschrift Joyce.

 

Das Buch zu den Psalmen von Timothy Keller ist hier*

Journaling Bibel hier und hier*

 

Season 2/Episode 3: Schönheit und Kreativität

Am Ende des letzten Jahres hatte ich ein schönes Gespräch per Zoom mit Kreativkopf Tamara Boppart. Diese "coole Socke" hat so viel zu sagen zum Thema Schönheit, Kreativität und das in Verbindung mit dem Glauben. Wie Gott Schönheit und Kreativität ist und wie er uns darin begegnet ist mir ein Herzensanliegen. Tamara ist mit Central Arts, einem Arbeitsbereich von Campus für Christus in der Kunstförderung unterwegs. Besonders spannend war es auch mit ihr über Neues zu sprechen. Als Innovator hat man dort oft das Gefühl, alle müssten Innovation so lieben wie man selber, aber das ist leider nicht so… Aber auch da hatte sie hilfreiche Tipps. Setzt euch mit einem leckeren Getränk zu uns an den Tisch und lasst euch hineinnehmen in Dinge, die das Leben... ja: schön machen!

 

Talk über Schönheit, wo Tamara zu Jugendlichen sprich ist hier ganz zu sehen:

Hier gehts zum Artikel von Joni, der erwähnt wird:

Der Central Arts Podcast für Künstler und Kunstinteressierte, der so viel Inspo gibt ist hier

Die Kreativkonferenz von Campus 2021 findet man hier.

Season 2/Episode 4: Das machen, was zu mir passt

Adine Schweizer war eine überaus beliebte und engagierte Lehrerin. Dann entschloss sie sich aber, das Abenteuer Selbständigkeit zu wagen und erzählt uns hier ganz ausführlich über ihren Alltag als Fotografin. Sie hatte außerdem einen spannenden Lebenslauf, so hat sie in der Hauptschule begonnen und sich dann nach und nach einen Abschluss nach dem anderen ins Studium hochgearbeitet. Leicht war das nicht, aber mich begeistert zu sehen, was möglich ist! Ausschlaggebend war spannenderweise eine Lehrerin, die an Adine glaubte. Sie ist sicherlich nicht unschuldig daran, dass es Adine dann besonders wichtig war, Kids zu fördern. 

Ich freue mich immer, wenn mir nicht typische Lebensläufe begegnen und bin inspiriert von den unterschiedlichen Geschichten, die Gott mit Menschen schreibt…

 

All that is she findet man hier

Hier einige meiner Lieblingsfotos, die Adine durch die Jahre geschossen hat:

Season 2/Episode 5: Erfülltes Leben ohne Kinder, geht das?

Susanne von Rüti ist voll mit Gott unterwegs. Sie prägt einen Haufen zukünftiger Leiterinnen durch ihre Triggerwarnung: Hier geht es um ungewollte Kinderlosigkeit.

Arbeit an der theologischen Schule ISTL zusammen mit ihrem Mann Stefan. Außerdem ist sie als Gemeindeleiterin angestellt. Wie das alles geht? Susanne konnte keine Kinder bekommen. Eine Situation, die sie mit immer mehr Frauen auf der Welt teilt. Wie es ihr trotzdem gelingt, ein erfülltes Leben zu führen, welche Trauerarbeit nötig ist, wenn so ein Familien-Traum stirbt und welche Dinge man unbedingt NICHT sagen sollte zu Menschen, die in dieser verzweifelten Situation stecken - all das erfahrt ihr in diesem Podcast.

Das ISTL findet ihr hier: 

Die Homepage von Susannes Gemeinschafts-Gemeindekonzept Nordufer ist hier.

Tolle Bücher, die mir geholfen haben in der Zeit, als wir so viele Kinder verloren waren: 

Leise wie ein Schmetterling von Ute Horn hier*

 

Season 2/Episode 6: Instagramm - Segen oder Fluch?

Instagram und andere soziale Netzwerke sind, seien wir mal ehrlich, aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Wir genießen die Fülle an Einblicken ins Leben anderer Menschen, lernen neue Dinge, werden inspiriert oder können in Kontakt bleiben. Immer mehr Menschen werden aber vom Benutzen dieser Apps süchtig, unglücklich oder ähnliches. Und ist der Insta-Erfolg das, auf das es sich lohnt, hin zu leben? Meine heutige Gesprächspartnerin Sarah Marie Poetry ist jung und hatte Anfang des Jahres einen Mega-Erfolg mit einem Spoken Word auf Instagram, das sich genau mit der Plattform beschäftigte. Ihre Worte scheinen einen Nerv getroffen zu haben. Deswegen unterhalten wir uns heute über die Vor- und Nachteile, Wege, wie wir auch mal abschalten können und die neue App Clubhouse. 

Hier geht es zu Sarahs ganzem Video: youtube

Sarah Maries Homepage mit allen News, Möglichkeiten zum Buchn etc. ist diese

Zu den im Podcast erwähnten Studien geht es hier und hier

Season 2/Episode 7: Ja, ich arbeit mehr als mein Mann - ein alternatives Familienmodel

Jaqueline Spirig ist Ehefrau und Mutter von zwei Kindern (2,4) und nebenher hat sie eine 80%-ige Führungsposition. Ihr Mann arbeitet weniger Stellenprozent als sie und sie teilen sich Mental Load und eigentliche Arbeit. Ein Traum-Modell? Oder völlig unrealistisch? Im Gespräch erzählt uns Jacqueline, wie sie diesen Balanceakt meistern, was sie in Lockdowns noch über ihr Familienmodell gelernt haben und was die Vorteile und Herausforderungen sind. Ich war zutiefst inspiriert von ihr und ihrem Werdegang und bin sicher, ihr werdet das auch sein! 

Das Buch Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles wird erwähnt. Ihr bekommt es hier*.

Season 2/Episode 8: Wenn mein Partner stirbt

Triggerwarnung: Hier geht es um den spontanen Verlust eines Menschen! Wenn jemand völlig überraschend stirbt, ist das für die Hinterbliebenen eine sehr schwierige Situation. Natürlich ist es immer schlimm, ein “Hinterbliebener” zu sein, aber ein spontaner Verlust, so ohne Abschied hat es besonders in sich. Deswegen bin ich sehr dankbar, dass Christina Rohner, 61, uns mit hinein nimmt in den Tod ihres Mannes vor 7 Jahren. Sie erzählt ganz ehrlich, was da bei ihr für ein Prozess begann. Außerdem gibt sie uns Tipps, wie man mit Hinterbliebenen umgeht. Was man denen sagen soll, was lieber nicht und wie man Trauernden etwas Gutes tun kann.

Tolle Bücher zur Trauerbewältigung von Christina getestet:

Season 2/ Episode 9: Wie kann ich ein besserer Schenker werden?

In dieser Solo-Episode verrate ich euch meine Einstellungen und praktische Tipps, wie man anderen Menschen richtig Freude machen kann! Ich liebe Schenken seit meiner Kindheit und das war finanziell nicht immer einfach. So habe ich Wege entwickelt, auch mal zu schenken, ohne dass es eine finanzielle Belastung ist. Außerdem habe ich über die Jahre sehen können, welche Geschenke am meisten Freude oder auch Wirkung haben. Und all dieses Wissen teile ich heute mit euch!

Shops aus den Tipps: 

Etsy

Bloomon (für kostenlose Vase Code simeagut eingeben)

MyMuesli

Season 2/Episode 10: Wie kann ich innerlich heil werden?

Dabei sein, wenn Menschen innere Heilung erleben, das ist Heidy Häfelis Job. Sie leitet die Bethel-Sozo-Arbeit in der Schweiz. Als Frau, die schon viele schwere Zeiten durchgemacht hat mit Mißbrauch, Verlust, schwerer Krankheit und Eheproblemen, hat sie in diesen Zeiten aber immer wieder im “Auge des Sturms” Halt und Heilung bei Jesus erfahren - und sich nebenbei eine riesige Freude bewahren können. Heidys Weisheit und Lebensfreude strahlen aus jeder Pore und ich freue mich, wie sie uns heute einen Einblick gibt in die unglaublichen Möglichkeiten, die Gott hat. 

Zur Sozo Schweiz Homepage geht es hier und zu Sozo Deutschland hier. Zum Bethelsozodienst von Heidy kommt hier hier

Season 2/Episode 11: Wie kann ich vergeben, nachdem mir übles angetan wurde?

Es gibt immer wieder Dinge, die uns passieren, die sehr sehr schwierig sind, loszulassen und Vergebung erscheint unmöglich. So ging es Anne Harter, 38, als sie vor den Scherben ihrer Ehe stand. Bitterkeit, Wut und Ärger begleiteten sie, außerdem sah sie sich selbst als Opfer ihres Ex-Mannes und der Umstände. Aber schon als junge Frau hatte sie Dinge über Vergebung gelernt, die jetzt greifen sollten. Wie das - Schritt-für-Schritt - ablief, erzählt sie uns in der heutigen Folge und alle, auch die, die keine Scheidung durchmachen können von diesen Schritten wirklich etwas Lernen.

Staffel 2/Episode 12 Life after Corona 

In gefühlt allen Gesprächen im letzten Jahr geht es um eines: Corona. Was uns einschränkt, was uns nervt, was wir glauben und wahrnehmen. Heute habe ich einen Zoom-Call mit einigen tollen Frauen aufgenommen, indem wir vor allem darüber reden, worauf wir uns nach Corona freuen, was wir aus Corona mitnehmen (und das ist mehr, als man vielleicht im ersten Moment denkt) und was wir - tatsächlich - vermissen werden. (Tipp: Hat mit Flur putzen zu tun…) Diese Folge soll einfach Lust machen auf das, was hoffentlich bald auf uns alle wartet und uns dankbar machen für alles, was wir währenddessen erleben durften/dürfen. Unbedingt einschalten.

 

Staffel 2/Episode 13 Auf Messers Schneide mit 18

Meine heutige Gesprächspartnerin Lea ist erst 24 und ihr Leben ist keine Selbstverständlichkeit. Auf einer Weltreise mit 18 bekam sie nämlich eine lebensgefährliche Krankheit, die sie nur durch eine Serie von - ja, man kann es eigentlich nicht anders sagen - Wundern, überlebt hat. Jetzt studiert sie gerade Medizin und hat große Pläne fürs Leben. Mit uns teilt sie ihre krasse Geschichte und ihren grossen Traum. Ein GEspräch, das mich teilweise sprachlos gemacht hat und das sicher in uns allen noch lange nachklingen wird. Unbedingt anhören!

 

Staffel 2/Episode 14 Zu emotional - geht das?

Mathilda Wawrzinek, 32, vom Empowerment-Netzwerk sheecheer ist heute mein wertvolles Gegenüber. Letztes Jahr hatte sie eine harte Episode in ihrem Leben - sie konnte einfach nicht mehr schlafen. Deswegen ging die Powerfrau in Verhaltenstherapie und setzte sich mit ihren Emotionen auseinander. Die waren nämlich schon seit ihrer Kindheit viele und tiefe. Und nicht immer war das so gewollt in ihrem Umfeld...

Sie hält heute ein Plädoyer für wichtige und gute Emotionen und ein Leben im guten Umgang mit ihnen. Abonniert ihren Newsletter und schaut in ihr Insta rein (hier). 

Staffel 2/Episode 15 Als Deutsche im Ausland - Traum oder Kampf?

Heute habe ich die Freude, zwei tolle Damen in ihren 30ern zu Gast zu haben, Zwillinge, die es in die gute weite Welt gezogen hat. Hanna Rekola wohnt seit 13 Jahren in Finnland und hat einen Finnen geheiratet, vier Kinder und ein Eisloch im See und Mirjam Curry wohnte mit ihrem amerikanischen Mann und zwei Kindern für einige Jahre in den USA, jetzt machen sie Gemeindegründung in Deutschland. Was sie über sich, ihre Nationalität und die Nationalität der Ländern,  in denen sie wohnen, gelernt haben, ist hochspannend, augenöffnend und sehr unterhaltsam. Was z.b. das regelmässige Saunieren mit dem Körperbild macht oder was wirklich Zuhause bedeutet sind spannende Fragen, die wir hier besprechen. 

Staffel 2/Episode 16 Vaginismus - Wenn Sex schmerzt

Die mutige Jana, 31, leidet seitdem sie sich erinnern kann an primären Vaginismus. Das ist eine Krankheit, auch Scheidenkrampf genannt, die eigentlich jedes Einführen in der Vagina unmöglich macht. Diese Krankheit ist häufiger als man glaubt, aber oft wird nicht darüber gesprochen. Die von euch, die Unorthodox kennen, wissen bescheid! Jana ist heute so offen, uns mit hinein zu nehmen in das, was das für sie und ihre Ehe bedeutet hat, wie sie therapiert wurde und wo sie heute steht. Das Sex nicht immer einfach und unkompliziert laufen muss ist ein wichtiges Thema und ich hoffe, dass ihre Ehrlichkeit dazu beiträgt, die Scham in solchen Themen abzubauen. Unbedingt reinhören!

Janas Ressourcen: 

Instagram

  • TheVagNetwork

  • Pain.free.and.intimate

  • The.vulva.gallery

  • Vaginismus.hilfe (DE)

 

Artikel

Leonie lebt mit Vaginismus und entdeckt den Spass am Sex wieder hier

Kampf dem Krampf hier

englische Artikel hier,  hier, und hier und hier 

Bücher

A Celebration of Vulva Diversity (Hilde Atalanta)

My Broken Vagina (Fran Bushe)

 

Produkte

Vagiwell Dilators (z.B. auf Amazon)

 

Support Groups

Hope and her

Mazewomenshealth

Staffel 2/Episode 17 Zwischenland -Schon wieder oder immer noch warten und von Gott auf dem Badezimmerboden

In Folge 10 erzählte ich begeistert von Gunst und tollen Dingen, die mir passierten. Ein hartes halbes Jahr später erzähle ich euch, was ich alles lernen durfte - vor allem über mich und Gott. In einem Chaos aus körperlichen Problemen (frühe Wechseljahre, gibts so was?), theologischen Unsicherheiten, Gemeindeproblemen, erfolglosem Bewerben und chronischer Überforderung beim wieder lernen habe ich nämlich vieles versucht, das ich euch nicht empfehlen würde... Und manchmal braucht man es eben gar nicht selber erleben, dachte ich mir, und nahm diese Folge auf. Es ist ein persönlicher Rückblick, eine ganz ehrliche Zwischenbilanz, so wie wenn du und ich zusammen eine Runde laufen oder einen Kaffee trinken würden.

Zum Text von Nightbird geht es hier und ihren tollen Song könnt ihr hier hören: 

Hier findet ihr noch mal den Text vom Weg: (auch zum Runterladen)

Danke fürs Zuhören.

Jetzt folgt die Sommerpause, im September gehts weiter! Gerne könnt Ihr alte Folgen nachhören! Enjoy your summer!

*Affiliate Links sind Links, an denen ich einen kleinen Betrag verdiene, wenn ihr etwas kauft! 

23.jpg