CHURCHHURT SPECIAL

Hier findet ihr die Shownotes zur Churchhurt-Staffel. Sämtliche Erwähnungen, Tipps und Hintergründe, damit ihr Dinge schnell finden könnt.

Wir steigen mit einem ausführlichen Special zu einem Thema, das mir wichtig ist, weil ich überall darüber höre und mit Leuten im Gespräch bin. Es geht hier nicht darum, mit dem Finger auf etwas zu zeigen, Leute oder Systeme bloszustellen oder sich mal richtig aufzuregen. Nein, es geht darum, dass wir hinschauen um zu lernen, dass wir Dinge erkennen und benennen können und nicht zulassen, dass sie sich wiederholen. Deswegen schauen wir bei Churchhurt hin!

churchhurt 1 was ist churchhurt und warum sprechen wir darüber?

So viele Themen, die Frauen im Moment beschäftigen: Gemeinde und die Frau, Machtmissbrauch und geistlicher Missbrauch, die Haltung "wir haben es schon immer so gemacht", ein Bibelverständnis, das über den Menschen gestellt wir und der Umgang mit queeren Christen oder das schwierige Bild von angestellten Leitern, wie überhöht sie werden und welch hohen Anspruch man an sie hat.

Man könnte meinen, das sei doch blöd und zu deprimierend, sich das jetzt anzuschauen. Ich denke anders: Ich habe das Gefühl, wir haben eine Verantwortung, zuzuhören. Zuzuhören, damit wir es besser machen können. Diesen und andere Gründe und viele Eurer Punkte kommen heute in dieser Auftaktfolge vor.

 

Welcome back!

Hier geht es zum Podcast The Rise and Fall of Mars Hill.

churchhurt 2
expastorin teil 1

Judith war mal Pastorin.

Jetzt ist sie es nicht mehr.

Sie ist nicht mal mehr in einer Gemeinde.

Wie das geht? Das erfahrt ihr in dieser spannenden Folge heute.

Die Machtfalle - von Machtmenschen in der Gemeinde hier

Was Macht mit Menschen macht: Offene und verborgene Machtfallen in christlichen Gemeinschaften hier

churchhurt 3
expastorin teil 2

Nachdem Judith in der letzten Folge (unbedingt vorher anhören!) aus dem Nähkästchen geplaudert hat, geht es heute um Strukturen in Gemeinden, Denkmustern und Grundannahmen, die gefährlich, verletzend, falsch prägend und traumatisch sein können für die, die nicht einfach gehen können.

Wie geht es den Vollzeitlichen, den Frauen von Gemeinde-Angestellten, warum werden sie anders behandelt...

Themen wie als Frau leiten, mangelnde Unterstützung, Kritik und unausgesprochene Erwartungen kommen hier zur Sprache und ich fände es toll, wenn wir alle darauf achten, wie wir unsere Gemeindeleiter behandeln. Dort können wir definitiv alle liebevoller werden und die Folge heute zeigt Beispiele, wo man anfangen könnte!

Die Machtfalle - von Machtmenschen in der Gemeinde hier

Was Macht mit Menschen macht: Offene und verborgene Machtfallen in christlichen Gemeinschaften hier

Zum Hossa-Talk Podcast geht es hier

churchhurt 4
was ist dekonstruktion

Kenne ich Gott überhaupt und weiß ich, wer er ist? Wenn meine Antworten hier nicht greifen, habe ich dann nur 20 Jahren Formeln gelebt?

 

Solche und andere Fragen haben Kathas “christlicher Karriere” ein Ende gesetzt und ihr im Burnout und Rückzug zu schaffen gemacht. 

 

Dort hat sie erlebt, dass die Gemeinde sie nicht aufgefangen hat, aber andere Menschen da waren, mit denen sie über alles sprechen konnte. Und die ihre Fragen ausgehalten haben. Sie haben mit ihr auseinander genommen, altes abgetragen und in dem den Kern ihres Glaubens gefunden. In dieser Phase, wo ihr Glauben erwachsen wurde, der gerne “Dekonstruktion” genannt wird kam sie über Anfragen an die Gemeinde auch auf Fragen zu Formen, theologische Fragen und endete mit einem erweiterten Glauben am Tisch (hören, dann wisst ihr, was ich meine:D)

Jesus im Zentrum, als der, um den sie sich dreht, ein tolles Bild vom Brunnen und von der Wendeltreppe und vieles mehr gibts in der heutigen Folge.

Weitere Infos und Links, alles was erwähnt wurde, findet ihr hier:

Kathas Podcast Strichpunkt geht es hier und zu Kathas Instagram hier

Kathas Buch kann man unter anderem hier bestellen

Das Brot und wein Buch von Shauna Niequist hier

churchhurt 5
streitfrage schriftverständnis und gibt es "richtig" glauben?

Sara Stöcklin-Kaldewey, fast 40 ist Theologin und Philosophin und seit ihrer Freikirchen-Jugend auf der Suche nach der "Wahrheit". Sie spricht mit mir über die "Vierfaltigkeit", die in vielen Gemeinden gelebt wird - Vater, Sohn, heiliger Geist und heilige Schrift. Sie hat auch eine "Dekonstruktion" erlebt, ausgelöst von einer Frage aus einer Freikirche, die sie in eine Enge und ein Schriftverständnis drängen wollte, das sie nicht unterschreiben konnte oder wollte. Sie erzählt, was sie damit meint, wenn sie sagt, dass unser Gott ein verborgener Gott ist, der darauf verzichtet hat, sich ganz eindeutig zu offenbaren und wieso Jesus als Person sie immer überzeugt hat.

Sie hat neue Wege gefunden, Gemeinschaft zu leben und Input zu bekommen und sucht jetzt nicht nur noch in einer Kirche das zu bekommen, was sie braucht und von diesen Gedanken und Ideen können wir alle sicherlich viel lernen.

Gerade in den heutigen Zeiten, wo es in allen möglichen Gemeinden stark ums Schriftverständnis und die Frage nach "ist die Bibel Gottes Wort" geht, sind ihre zugespitzten Antworten vielleicht eine Hilfe, das wahre Zentrum von dem, was wir glauben, zu finden.

Mich hat sie sehr zum Nachdenken gebracht und ich hoffe, dass es euch auch so geht!

churchhurt 6
meine geschichte mit geistlichem missbrauch

Wir waren noch recht jung, als wir mit einer sehr charismatischen Leiterpersönlichkeit in Berührung kamen, die erstmal total genial für uns war. Sie sah Dinge, die sonst keiner sah, investierte sich in uns und gab uns eine Bühne, um uns auszuprobieren. Erst mit der Zeit bemerkten wir, dass diese Möglichkeiten hart erkauf waren. Wir wurden in ein System gezogen, das aus Misstrauen, Bestrafen, Verleumden und systematischer De-Stabilisierung bestand. 

Inzwischen ist das Ganze über 20 Jahre her und wir können darüber ohne Probleme sprechen. Da könnte man es doch ruhen lassen, denkt ihr jetzt vielleicht. Aber wir wollen es thematisieren für all die da draußen, die ähnliches noch nicht so lange her oder gerade jetzt erleben. Geistlicher Missbrauch ist gefährtlich, hat Folgen und muss enttarnt werden.

 

Triggerwarnung: hier geht es um geistlichen Missbrauch - bitte überlegt, ob ihr dem hier und heute gewappnet seid!

churchhurt 7 von gaslighting, macht, missbrauch und gefährlichen strukturen in kirchen

Was ist dieses gaslighting und wie erkenne ich, ob das in meiner geistlichen Gemeinschaft eingesetzt wird? Wann ist Macht missbräuchlich und welche Strukturen unterstützen missbräuchliche Leiterschaft. Diese Fragen bewegen mein Mann Dave Gut und ich nachdem wir euch in Folge 6 in unsere persönliche Geschichte mit hineinbekommen haben. 

Triggerwarnung: auch hier geht es um geistlichen Missbrauch - bitte überlegt, ob ihr dem hier und heute gewappnet seid!

Hier geht es zum Podcast The Rise and Fall of Mars Hill.

Was Macht mit Menschen macht: Offene und verborgene Machtfallen in christlichen Gemeinschaften hier

churchhurt 8
als frau in gemeinden

Frauthentisch ist ein weiblicher Podcast mit der weiblichen Perspektive. Deswegen ist es natürlich ganz wichtig, dass wir darüber sprechen, wie man sich als Frau in Gemeinde und Kirche fühlt. Denn wir sind da in einer einzigartigen Phase der Geschichte - jahrhundertelang waren Frauen höchstens in Mission geduldet. Sabine Fürbringer arbeitet bei Campus für Christus Schweiz im Bereich Campus-We, der die Frauen im christlichen Umfeld stärken soll. Sie nimmt uns mit auf eine geschichtliche Reise, hinein in theologische Fragen und persönliche Erfahrungen. Und oben drauf beantwortet sie als Therapeutin noch, was man denn nun tun muss, wenn man als Frau in Gemeinde verletzt wurde. Diese Folge ist eine Muss-Folge für uns alle!

Zu Campus-We und ihren tollen Angeboten geht es hier 

Hier findet ihr die erwähnte Speakerinnen-Liste und hier den Podcast von Sabine Raise your voice

Das Buch "Leiten auf Weiblich" von Elisabeth Schoft gibt es z.B. hier

churchhurt 9 
kirche & rassismus

Sarah Vecera ist Bildungsbeautragte für Rassismus, seitdem man sich besonders in 2020 nach den Morden an George Floyd überall für Rassismus-Aufklärung interessiert, selbst in Kirchen. Das Missionswerk, in dem sie arbeitet, beschäftigt sich aber schon seit 25 Jahren mit dem Thema, da man dort mit Kirchen aus drei Kontinenten gleichwertig zusammen arbeitet. So ist die heutige Folge eine wirklich informative und aufdeckende Folge - denn Sarah erzählt sowohl aus ihrer Perspektive, als POC, die in Deutschland gross geworden ist, aber auch von Dingen, die sie in ihrer Aufklärung und ihrem Austausch erlebt. Was ist eigentlich Rassismus und wo findet man ihn noch, was sind Mikroagressionen und was ist denn dieses weiße Zerbrechlichkeit - und warum denken wir in Kirchen oft, dass ja "jeder Platz hat", aber Menschen fühlen sich ausgeschlossen?Hört zu -  dieses Gespräch ist sowohl aufdeckend, als auch hoffnungsvoll.

Zu Sarahs Insta geht es hier

Zu ihrer Missionsgesellschaft hier 

Exit Racism gibts hier

Die Arbeit von Bryan Stevenson, die mich aufgeweckt hat ist hier (ihr Instagram ist auch sehr aufklärend)

Ein gigantisches Gespräch über Rassismus und Kirche in den USA fand ich das von Christine Caine und Dr. Anita Philipps hier 

Churchhurt 10: Auch wir sind Churchhurter - die Entschuldi-gungsfolge

In 25 Jahren Gemeindearbeit macht man dann doch auch selbst einige Fehler. Aus verschiedenen Beweggründen und meist nicht absichtlich, aber Fehler sind eben Fehler - und genau das wollen wir heute hier kommunizieren. Und da ist man natürlich selbst nicht von sicher - das ist mir beim Aufnehmen der Folgen immer wieder aufgefallen. Und das wollte ich euch natürlich auch sagen - wenn wir schon ehrlich sind, dann auch ganz, richtig? Deswegen... noch mal Dave als Gast...

in einer Folge für alle, die mal von uns verletzt wurden.

Liebe Ex-Jugendlichen, die ihr euch vielleicht auch von uns verletzt gefühlt habt - bitte reinhören!

Für alle anderen ist das hier eine Einladung an euch, darüber nachzudenken, wo ihr selber auch Churchhurt verursacht habt. Denn... wir alle sind auch immer wieder auf der "hurtenden" Seite...

In der Folge verweisen wir auf Folge 6 und 7 aus der Churchhurtstaffel (Staffel 3) und Folge 5 aus dem Freundschaftsspecial - wie erlebst du eigentlich Männerfreundschaften, Dave Gut?

Churchhurt 11: Die kirche am Wendepunkt

"Warum musst du über Churchhurt sprechen, Simea Gut?" und "Schadet das der Kirche nicht?" - solche Fragen kamen immer wieder, seitdem die Staffel läuft. Ich gehe noch hin... und ich habe noch Hoffnung. Und das möchte ich heute in der Abschlussfolge mit der gigantischen Pastorin Fülke aus der Vinyard Köln besprechen.

Von Internet-Grabenkämpfen über die Wichtigkeit von Beziehungen und den Fakt, dass die Welt brennt und wir uns über Moralethik streiten und warum das so nicht bleiben kann - all das streifen wir in diesem Gespräch.

Der Podcast, den ich erwähne über freshe Formen der Kirche heißt Frischetheke - hier

Fülkes Instaaccount findet ihr hier und sie erwähnt zusätzlich den Account Alltagsfreuden hier

Das Buch über Georg Müller findet ihr hier

Ich hoffe, dass euch die Churchhurt-Folgen nicht von Kirche weggetrieben haben - das war nie mein Ziel. Aber ich hoffe auch, dass Euch die Augen geöffnet wurden und wir manche Dinge in Zukunft besser machen können! 

Danke fürs Zuhören, Rückmelden, Erzählen, Teilen.

Ihr seid einfach die besten Hörer:innen.

Bis am 2. Januar!