Gefühlswelt Serie -
Der Podcast zu Brene Browns Atlas of the heart

Hier findet ihr die Shownotes zur Berufungs-Staffel. Sämtliche Erwähnungen, Tipps und Hintergründe, damit ihr Dinge schnell finden könnt.

Brene Browns neues Meisterwerk "Atlas of the Heart" hat mich auf eine Gefühlsreise gebracht, die es in sich hat. Da das Buch nicht auf Deutsch erscheinen wird, habe ich Podcasts entworfen, in denen wir Geschichten von Frauen, wie ihr es liebt - verbinden mit Weisheiten und Erkenntnissen aus dem Buch. 

gefühlswelt 2 - Ein Gott, der (alle) Gefühle Aushält

Mit Gefühlen wurde in der Christenheit nicht immer gut umgegangen. Zu oft sind sogenannte negative Gefühle verleugnet worden und man lebt eine Art christliche Selbstoptimierung. In der Auseinandersetzung mit Brene Browns neustem Buch «Atlas of the heart» vollen wir den Gefühlen und dem, was sie uns offenbaren wollen, auf den Grund gehen.

Im Einstieg erzählt mein Buchclub von Erfahrungen, die sie mit Gott gemacht haben, als sie ihm voller Gefühle begegnet sind – und wie er mit diesen Gefühlen umgegangen ist. Spoiler – er kann mehr als gut mit der ganzen Bandbreite unserer Gefühle umgehen.

 

Gefühlswelt 2 – Vom Dazu gehören und rein passen (places weg go when we search for belonging) – Ein Buchclub-Gespräch

In dieser Folge lernt ihr meinen geliebten Buchclub kennen, mit dem ich das Buch Atlas of the heart von Brene Brown Kapitel für Kapitel durchgeackert habe. Vier Buch-Spezialistinnen, könnte man sagen. Die heutige Folge beschäftigt sich gleich mit Gefühlen, die man nicht so gerne zugibt: Einsamkeit, der Wunsch, dazu zu gehören und was eigentlich der Unterschied vom Dazugehören und rein passen ist. Die tiefe Sehnsucht in uns, gesehen und angenommen zu sein, Verletzlichkeit, Scham und Selbstannahme sind ein wichtiger Teil dieser Folge. Uns hat die gemeinsame Reise geprägt und herausgefordert und unglaublich bereichert. Etwas von dieser Bereicherung soll in dieser Folge an Euch Hörer:innen weitergegeben werden.

Gefühle, die uns begleiten, wenn wir nach Verbindung zu anderen suchen: Dazugehören, Hineinpassen, Verbundenheit, Entfremdung Unsicherheit, Unsichtbarkeit und Einsamkeit.

Gefühlswelt 3 – Von Tiefpunkten, Trauer, Verzweiflung und der Fähigkeit Schmerz anderer auszuhalten (places we go when…)

*Triggerwarnung: Totgeburt/Fehlgeburt* Lena Kragler, 35, hat etwas erlebt, das für viele der Albtraum ist – sie hat 6 Fehl- bzw. Totgeburten durchgemacht. In dieser rauen, ehrlichen, traurigen Folge nimmt sie uns mit in den Umgang mit Trauer. Sie hat nämlich mehrere Fehlgeburten, wie sie im Nachhinein findet, nicht gut gehandelt. Sie hat einfach so weiter gemacht. Ist über ihre Gefühle hinweggegangen. Die letzte Totgeburt in diesem Jahr hat sie bewusst anders gestaltet. Und von diesem Bewussten Herangehen, sich spüren, auf sich hören können wir eine Menge lernen. Zusätzlich nimmt sie uns mit hinein in die Fragen, die man Trauenden oft nicht wagt zu stellen – und klärt auch auf, dass es eben eigenltlich gerade wichtig wäre, diese zu fragen.
Zum Halbzeitprogramm geht es hier 

Zur Folge über den Tod des Ehemanss geht es hier und zu den Shownotes hier

Leise wie ein Schmetterling von Ute Horn z.B. hier

Kunstwerk Dark Elegy von Suse Ellen Lowenstein hier 

Stille Geburten sind auch Geburten und Sterneneltern sind auch Eltern von Corinna Hansen-KRewer z.B. hier

Mein Sternenkind von Heike Wolter z.B. hier

Gute Hoffnung, jähes Ende von Hannah Lotrop z.B. hier

Das Trauerbuch für Eltern z.B. hier

Gefühlswelt 4 – Von Betrug, Vertrauensbruch, Lieblosigkeit und Liebe (places we go when the heart is open)

 Mein heutige Gesprächspartnerin Anna nimmt uns mit  hinein in eine prägende und klärende Zeit in ihrem Leben. Nach dem Auffliegen einer Affäre lernten sie und ihr Mann unglaublich wertvolle Lektionen über Liebe – die als Paar und die Liebe Gottes. Was passiert, wenn dann noch Vergebung, Licht und Aufarbeitung in verfahrene Situationen kommt, erzählt sie uns hier. Fast alle Gefühle aus Brene Browns Kapitel Atlas of the heart places weg go when the heart is open können wir kurz beleuchten und besser verstehen. Eine ganz ehrliche und tiefgehende Folge mit einer Frau, die ihren Weg aus der Scheinwelt hinter einer Fassade ins Licht gemacht hat und macht. 

Zum Halbzeitprogramm geht es hier 

Zu Free indeed geht es hier

Gefühlswelt – Von Wut und allem, was sie uns sagen möchte (places we go when…)

Elisabeth Schoft, Autorin von Leiten auf weiblich, hier, hat einen Gefühle-Kurs besucht. Weil sie merkte, dass sie sich gar nicht erlaubte, wütend zu sein. Mit mit, Simea, die schon mal richtig wütend werden kann, spricht sie über das, was sie dort gelernt hat, über primäre und sekundäre Gefühle und Brenes wunderbare Äusserung, dass Wut meist ein Indikator für eine ganze Menge darunter liegender Gefühle sein kann. Welche das sein können, erfahrt ihr in der heutigen Folge. Ausserdem machen wir uns Gedanken darüber, warum Wut gesellschaftlich anerkannter ist, was Gefühle am Arbeitsplatz zu suchen haben, wie man Situationen neu bewerten lernen muss und vieles mehr.

Zum Halbzeitprogramm geht es hier 

Zum Gefühle Kurs, den Elisabeth besucht hat, geht es hier

Zum erwähnten Wut-Kurs geht es hier 

Mama, nicht schreien - von Jeannine Mik hier

Ausgemotzt hier 

Gefühle brauchen frische Luft - hier